Anmelden Registrieren

Einloggen

Username
Password *
an mich erinnern
UK Bookmakers
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neuerungen 2013

Neuerungen 2013 8 Jahre 6 Monate her #661

Für 2013 gibt es auch ein paar Änderungen,

In der LMP2 wird die Balance of Performance-Regel angepasst für LMP2 bezüglich Motor-Power, Gewicht und Tankvolumen. Zudem gibt es einen maximalen Preis für Teams, die Upgrades kaufen.
Es dürfen LMP2 Autos für 2013 unter 2014er LMP1 Regularien produziert werden, vorausgesetzt die Hersteller können dadurch Geld sparen LMP1 und LMP2 Autos zu bauen. (Hoffentlich ist da meine Interpretation nicht falsch)
Zudem dürfen Diesel-Motoren eingesetzt werden. Bevor jemand das kritisiert, denkt daran, dass in der LMP2, die BoP gibt, damit die Privatteams identische Chancen haben und Hersteller abgeschreckt werden viel Geld in die Entwicklung eines LMP2-Autos zu pumpen.

Zudem gibt es World Cups für GTE-Farher und GTE-Hersteller, welches es schon gibt. Die LMP1-Hersteller-Meisterschaft, die Teams-Trophys, die Gesamt-Fahrer-WM und die Michelin GreenX Challenge bleiben weiterhin erhalten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuerungen 2013 8 Jahre 6 Monate her #778

Es gibt weitere Neuerungen. Neben dem Wotld Cup für LMGTE-Fahrer gibt es nun auch World-Trophies für LMP2- und GTE-Am Fahrer. Damit kann jeder Fahrer um eine Meisterschaft fahren in ihrer Klasse. Offiziel ist die Fahrer-Meisterschaft in der WEC eine Gesamtmeisterschaft, aber nur LMP1-Fahrer haben dort eine wirkliche Chance, außer auf den unebenen Strecken in den U.S.A..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuerungen 2013 8 Jahre 4 Monate her #1015

In Istanbul wurden Regeländerungen beschlossen. Da gibt es einige. In der GTE-Am und LMP2 gibt es eine Beschränkung der Reifennnutzung, und in der LMP2 wird die Anzahl der Motoren beschränkt. Es wurden keine Zahlen genannt.
Was genannt wurde, ist dass es im Wochenendenformat eine gravierende Änderung gibt. Das Warm-Up vor dem Rennen am selben Tag wird gestrichen. Es nur ein freies Training zwischen Qualifying und Rennen nur in Ausnahmefällen geben, wie andere Wetterbedingungen. Auch das Qualifying wird anderes ablaufen, um es für Zuschauer und Medien interessanter zu gestalten. 2013 Nennt jedes Team für ein Fahrzeug 2 Fahrer, welche im Qualifying jeweils 2 gezeitete Runden drehen. Die jeweils 2 Runden der 2 Fahrer werden zusammenaddiert und als Durchschnittszeit zurückgegeben. Die Startreihenfolge hängt jetzt, wie beim Indy 500, von der Gesamtzeit, bzw. Durchschnittszeit des Fahrzeugs ab.
Es gibt noch weitere Änderungen, die nicht genannt wurden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuerungen 2013 8 Jahre 1 Monat her #1433

Es gab noch ein paar Regeländerungen, aber mehr in kleinerem Stil als die vorherigeren. Eine gehtr um den Bonuspunkt für die schnellste Qualizeit in der Klasse und Gesamtklassement. Wie vorher wird dieser nur dem schnellsten Auto übergeben, aber auch nur dann, wenn das Auto mit dem Team als WEC-Teilnehmer eingetragen ist.
Grelle Scheinwerfer, wie Audis LED-Scheiwerfer, welche sie 2011 mit dem R18 TDI einführten, müssen modifiziert werden, damit sie nicht mehr so grell sind.
Die letzte Regelung gildet den SafetyCars. Außer Le Mans wegen der Länge darf auf jeden Kurs nur einer eingesetzt werden. Ob es dadurch ein anderes SafetyCar Reglement gibt, ist unklar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuerungen 2013 7 Jahre 11 Monate her #1561

Das neue Qualifying-System der WEC stand heftig in der Kritik. Zum einem sei es für die Zuschauer nicht nachvollziehbar, wer momentan vorne ist, da die Zeiten in Silverstone brauchten um sich zu aktualisieren. Zum anderen gab es sehr wenig Zeit für die Fahrer 2 Runden zu fahren, weshalb sie im Verkehr sehr viel riskieren müssen um keine Zeit zu verlieren.

Während die FIA und der ACO am System festhalten, gibt es im kleinen ein paar Anpassungen. Für alle anderen Rennen außer Le Mans und Spa werden die Sessions 25 statt 20 Minuten jeweils für LMP und GTE dauern. Wegen der langen Strecke in Spa. werden die beiden Qualysessions jeweils 30 Minuten dauern heute.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden
The Best betting exchange http://f.artbetting.netby ArtBetting.Net

LATEST THREADS

  • Keine Beiträge vorhanden

SERVER F1

sauter logo b    simsync logo b        hetzner logo b     mst logo b         raceroom logo b
sauter logosimsync logoliveracer logohetzner logomst logoraceroom logo
All CMS Templates - Click Here