Anmelden Registrieren

Einloggen

Username
Password *
an mich erinnern
UK Bookmakers

Rennbericht vom Japan Grand Prix Suzuka 2014

Veröffentlicht in formula 1 News

japan 2014 flyerHenning Cordes fuhr in Japan mit seinem Mercedes souverän auf Platz 1, gefolgt von Philipp Fahrenschon (Mclaren) und Michael Fichtner (Lotus). In der Anfangsphase konnten die Verfolger noch mit Cordes mithalten. "Ich habe meinen eigenen Rhythmus verloren und bin erst in den letzten 2 Stints wieder richtig reingekommen", so Cordes eigene Aussage. Die angesprochenen letzten beiden Stints gingen dann aber ordentlich. Cordes fuhr sich Runde für Runde einen Vorsprung heraus und konnte am Ende ungefährdet mit 20 Sekunden Vorsprung den Sieg klar machen.

Dies war nicht zuletzt daran geschuldet, dass Fichtner und Fahrenschon in einem Fernduell kämpften. Beide Fahrer hielten einen konstanten Abstand, Fichtner auf Platz 2 gefolgt vom McLaren Piloten. Beide waren auf ähnlicher Strategie und früh war klar, es wird erst am Ende des Rennens zum Showdown kommen.
 
So wechselten sich beide Fahrer mit den Boxenstopps ab bis wenige Runden vor Rennende beide gleichzeitig bei Ihren Pitcrews nochmal frische weiche Reifen abholten. Mit leeren Tanks und frischen Reifen riefen beide zum Showdown und fuhren am absoluten Limit. In der vorletzten Runde schaffte es P. Fahrenschon sich vor und durch 130R im Windschatten anzusaugen und in der Bremszone vor der letzten Schikane aussen herum das Duell für sich zu entscheiden. Auf Nachfrage sagte Fichtner, "ich habe am Ende zu viele kleine Fehler gemacht, die mich in Addition noch Platz 2 gekostet haben. Dies muss ich unbedingt abstellen, insgesamt aber ein gutes Rennen, das macht Hoffnung für die Zukunft".
 
Das Rennen hat wieder gezeigt wie nah sich McLaren und Lotus von der Leistung her sind, das erhöht schon jetzt die Spannung für nächste Saison und verspricht packende Duelle.

Thomas Mann bildete auf Platz 4 den letzten Fahrer der die Zielflagge sah. Aufgrund von technischen Problemen konnte die Familie Pinar gar nicht erst antreten, auch Ferrari musste kurz vor Rennstart wegen technischen Problemen die Teilnahme komplett absagen. Weitere Fahrer verloren ohne Fremdeinwirkung das Fahrzeug und mussten das Rennen aufgeben.
 
Wir wünschen Euch nun viel Spass beim Schauen der Live-Aufzeichnung:
 
 
The Best betting exchange http://f.artbetting.netby ArtBetting.Net

LATEST THREADS

Forum offline

SERVER F1-2014

sauter logo b    simsync logo b        hetzner logo b     mst logo b     DLM Button klein sw     raceroom logo b
sauter logosimsync logoliveracer logohetzner logomst logoDLM Button klein farberaceroom logo
All CMS Templates - Click Here